Tang Familie

Tang Syun

Bestandteil der Audioaufnahme¹ von GM Tang Yik aus den 1960ern, Übersetzung aus dem Kantonesischen: Janet Yuen und Peter Scholz. Für eine bessere Verständlichkeit des Textes wurden einige Jahreszahlen entsprechend der

Mehr erfahren »
Wing Chun Kyun - Bild Ⓒ Max Edvardson

Wing Chun Kyun

Die Wing Chun Kyun Handform ist der Kern der Kampfkunst und zugleich ihr Namensgeber: Wing Chun Kyun, der Immerwährende Frühlings Faustkampf. Die Form besteht aus elf Teilen mit jeweils einem

Mehr erfahren »
Soeng Kung - Bild Ⓒ Max Edvardson

Soeng Gung

Die Soung Gung (Doppelte Kraft) stammt ursprünglich von Yeung Tim und gelangte über Tang Pok in das Curriculum der Tang Familie. Die Form verbindet die Handtechniken mit der besonderen Schrittarbeit

Mehr erfahren »
Langstock - Bild Ⓒ Max Edvardson

Langstock

Ursprung des Langstocks Der Langstock (Luk Dim Bun Gwan, 6.5 Punkte Langstock) mit seiner außergewöhnlichen Form ist die besondere Spezialität der Tang Familie. Teile dieser Form werden jedoch in allen

Mehr erfahren »
Holzpuppe - Bild Ⓒ Max Edvardson

Muk Jan Zong

Wooden Dummy Die Holzpuppe, einem Menschen nachempfunden, ist im Siu Lam Wing Chun ein elementares und perfektes Trainingsgerät. Beim Dummy Training werden nicht nur Schlagkraft und Schrittarbeit, sondern auch Sensibilität, Ausrichtung

Mehr erfahren »
Langstockpuppe - Bild Ⓒ Max Edvardson

Gwan Paai

Das Siu Lam Wing Chun hat seinen Ursprung im Curriculum der Tang Familie und beinhaltet ein einzigartiges Trainingsgerät, die Langstock-Holzpuppe. An ihr werden die Langstock-Techniken trainiert, sowie die besondere Schrittarbeit

Mehr erfahren »
Menü schließen